Niederrhein-Seiten

Schloss Wissen

Das im 14. Jahrhundert errichtete Schloss Wissen entstand aus einer Wasserburg an der Niers. Heute präsentiert sich das Schloss südlich von Weeze im schlichten Barockstil.

Erwähnt wurde die Wasserburg, die rund 2 Kilometer südlich von Weeze an der Niers liegt, erstmalig im Jahre 1316. Teile der heutigen Bausubstanz, nämlich der West- und Nordflügel und der Eckturm, stammen noch aus jener Zeit.

Im Jahre 1850 wurde Schloss Wissen im neugotischen Stil umgebaut. Wenig später entstand zudem eine Schlosskapelle. Diese stellt hinsichtlich ihrer neugotischen Backsteinarchitektur und ihrer kunstvollen Innenausstattung eines der bedeutendsten Sakralgebäude am Niederrhein dar. Zu der Anlage gehört auch eine Wassermühle aus dem 16. Jahrhundert. Umgeben wird das Schloss von einem Landschaftspark und einem Wassergraben.

Schloss Wissen bei Weeze

Schloss Wissen bei Weeze

Schloss Wissen ist seit 1461 in Privatbesitz ein und derselben Familie und nur bei besonderen Anlässen für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Anwesen stark beschädigt und von den Besitzern später wieder restauriert. Heute verfügt Schloss Wissen auch über ein Hotel und Tagungsräume.