Niederrhein-Seiten

Aldekerk

Aldekerk ist ein Dorf im Süden des Kreises Kleve und Teil der Gemeinde Kerken. Das reizvolle landschaftliche Umfeld und die gute Verkehrsanbindung machen Aldekerk zu einem begehrten Wohnort.

Aldekerk hat sich seinen dörflichen Charakter bis heute bewahrt. Das Dorfzentrum mit zahlreichen denkmalgeschützten Häusern wirkt beschaulich und einladend. Von der neugotischen Backstein-Kirche Sankt Peter und Paul leitet der Ort seinen Namen ab, da der Kirchturm im benachbarten Nieukerk nach einem Brand neu errichtet werden musste und Sankt Peter und Paul nun die ältere der beiden Kirche war.

Sankt Peter und Paul, Aldekerk

Sankt Peter und Paul, Aldekerk

Die Entstehung der Kirche geht bereits auf das 11. Jahrhundert zurück. Ihre heutige Form aber erhielt die katholische Kirche im 19. Jahrhundert. Der 63 m hohe Backstein-Turm im neugotischen Stil entstand 1890.

Das Ortszentrum Aldekerks gruppiert sich um die Hoch-, Markt- und Klosterstraße. An der Klosterstraße befindet sich die kleine Klosterkirche Sankt Magdalena. Ihre Anfänge gehen bis in das Mittelalter zurück. Sie wurde mehrfach zerstört und umgebaut.

Anreise mit ÖPNV

Der Bahnhof Aldekerk liegt an der Linie RE10 von Düsseldorf nach Kleve. Einen Fahrplan (pdf) für die RE10 gibt es hier.

Im Rahmen der kommunalen Neugliederung verlor Aldekerk 1969 seine Eigenständigkeit. Seitdem bildet der Ort zusammen mit Nieukerk, Eyll und Stenden die neu geschaffene Gemeinde Kerken im südlichen Teil des Kreises Kleve.

Aldekerk, Dorfzentrum

Aldekerk, Dorfzentrum

Umland

Aldekerk liegt in einem landschaftlich attraktiven Umfeld des Niederrheins. Südwestlich schließt sich das Aldekerker Bruch an, eine mit kleinen Waldgebieten durchsetzte Bruchlandschaft in der Niersebene. Östlich von Aldekerk steigt die landwirtschaftlich intensiv genutzte Aldekerker Platte allmählich an zu den Schaephuyser Höhen, einen durch die Gletscher der vorletzten Eiszeit geschaffenen Höhenzug.

Aldekerk

Externe Links

www.kerken.de (Offizieler Internetauftritt der Gemeinde Kerken)